• de
  • el
  • en
  • es
  • fr
  • it
  • ru
  • zh-hans
 
4600789831_29e79f4279_o

Wettlauf der Stelzen

14., 15., 16. Juni 2013, Stadtzentrum und Schieti (Stadtteil Urbino)

Wettlauf der Stelzen

“Der Wettlauf der Stelzen ist ein Reisenswerkzeug, um Laden überzufliegen, nicht berühren, wenn man noch fliegen kann.”

Historische Anmerkungen

Die Fraktion von Schieti, ein kleines Dorf das innerhalb eine hundertjährige Mauer umgrenzt ist, war die Kreuzung inmitten Pesaro, Urbino und der Montefeltro. Es war ein erforderlicher Durchgang, wodurch Kalk- und Backsteinsbrenner, Steiger und Köhler passierten. Daran konnten sie die Adriatico Meersküste erreichen, wo sie ihre Handelswaren verkauften.

Außerdem, war das Dorf ein Erholungsraum, mit seinen zahlreichen Gasthäusern und Kneipen. Köhler, die den Foglia Fluss durchwaten sollten, benutzten Stelzen dafür. Dann, legten sie solche Geräte auf das andere Flussrufer, beim Bauernhaus Ca’ Matteo.

Im Sommer, verwandten Junge die Stelzen um sich zu amüsieren: sie liefen nach dem Schloss. Daran verursachten sie einen Wettlauf, der heutige Wettlauf der Stelzen. Im Herkunft bekam der Gewinner einen Laib Käse und eine Flasche Wein. Nach dem Rennen, feierte man bis spät in die Nacht, mit Volksmusik und Tanzen.

Seit vielen Jahren werden diesen Wettlauf und seine Atmosphäre, Lärme, Düfte und Geschmack wieder vorgelegt. Dazu, werden auch soziale und kulturelle Traditionen verstärkt.

Es ist eine Reise in der Vergangenheit, wo man vergessene Gefühle und Empfindungen wieder entdecken kann.

Programm

14. Juni, Duca Federico Platz, 18 Uhr: Wettlauf Eröffnung.

Hier finden Sie das ganz Programm: http://www.paliodeitrampoli.it/Palio/Programma.html